Terrasse - Ein Ort zum Entspannen

Terrasse

Anstatt sich im Haus zu erholen, zieht es die Menschen heute auf Terrasse und Balkon im eigenen Garten. Dies ist oft der Ort im Garten an welchem man sich am häufigsten aufhält. Daher ist die Anlage der Terrasse auch sehr wichtig und mit aller Genauigkeit zu planen und durch zu führen.

Zunächst sollte man sich über den Standort einig sein. Eine Terrasse muss nicht unbedingt direkt ans Haus anschließen. Wenn es zum Konzept der Gartengestaltung passt, kann die Terrasse auch frei im Garten beispielsweise an einem Gartenhaus stehen. Wer sich für die Terrasse am Haus entscheidet, hat den Vorteil, dass man eine Markise am Haus anbringen kann und somit auch Sonnenschutz im Sommer genießt.

Sonne ist der zweite Stichpunkt. Die Terrasse sollte man unbedingt so ausrichten, dass man am Nachmittag und Abend Sonne genießen kann, denn den frühen Abendstunden hält man sich viel auf der Terrasse auf z.B. zum Grillen, zum Genießen eines Glas guten Weines oder bei einer kleinen Party mit Freunden und Nachbarn auf geselligen Barhockern.

Terrasse

Eine Terrasse wird weiterhin von den Gartenmöbeln und dem Gartenzubehör geprägt. Diese sollten dem Stil der Terrasse und dem des Hauses folgen. Hier sollte kein Stilbruch begangen werden - auch wenn manche modernen Gartenmöbel beispielsweise aus Rattan noch so attraktiv erscheinen sollten.

Die Terrasse ist schließlich ein Ort zum Entspannen. Hier lässt sich den Tieren des Gartens lauschen, die in ihren Nisthilfen brüten, Blumen betrachten und den schönen Tag genießen. Damit Sie dies tun können, sollten Sie sich unbedingt mit dem Erreichten - auch was die Terrasse betrifft - zufrieden geben. Es gibt immer etwas zu tun - klar, aber es gibt auch für das Tun und für das Entspannen eine Zeit